0

Streifen: Abnäher-Experiment 2

Auch hier habe ich wieder den Kleider-Oberteil-Schnitt mit der Abnäherdrehung verwendet. Der Unterschied ist dieses Mal jedoch, dass ich einen Streifenstoff mit Längsstreifen verwendet habe und keinen mit Querstreifen, bzw. Ringeln. Der optische Effekt ist dadurch zwar nicht ganz so auffallend, auch weil die Streifen recht fein sind, aber ich finde ihn trotzdem super schön!


*Wie man diesen Look aus einem Kleiderschnitt mit Brust- und Taillenabnähern in 5 einfach Schritten kreieren kann findest Du HIER.
(Näh-Anleitungen -> Streifen: Abnäher-Experiment!)

Das Kleid ist vollständig unterfüttert und hat Nahttaschen. Genäht habe ich den an der Taille gerafften Rock (+ die Taschen) mit Französischen Nähten, denn der Oberstoff ist recht durchscheinend und ich wollte die Nähte sauber und unauffällig haben. Auch der untere Teil der rückwärtigen Naht unter dem Reißverschluß ist auf diese Art genäht.

*Wie man Nahttaschen mit Französischer Naht näht findest Du HIER (Näh-Anleitungen -> Nahttaschen mit Französischer Naht)

An der Taille habe ich in die Seitennähte noch Bindebänder eingearbeitet damit die Weite an der Taille – z.B. wenn man anständige Essen geht 😉 – noch ein wenig justierbar ist. Zur Zierde habe ich diese noch mit jeweils einem knallgelben Knopf versehen. Der Knopf ist ausschließlich am Band festgenäht und hat keine weitere Funktion als Hübsch auszusehen.

Und so sieht das Kleid nun im Ganzen aus:

Und? Wie gefällt es Euch? Der Stoff ist so wunderbar leicht und luftig das ich es kaum erwarten kann es bei heißen Temperaturen zu tragen!