0

Nahttaschen mit Französischer Naht

Was ist eine Nahttasche?

Antwort: Eine Nahttasche ist eine Tasche die in eine Naht eingearbeitet wird, so dass lediglich der „Eingriff“ von aussen zu sehen ist.

Was ist eine französische Naht?

Antwort: Eine französische Naht ist eine Naht bei der die offenen Stoffkanten sauber umschlossen werden und nicht mehr sichtbar sind.

Und wie man beides miteinander verbindet möchte ich Euch heute zeigen:
Meine Frage: Wie nähe ich in einen Rock oder ein Kleid Nahttaschen, wenn die Seitennähte des Rockes / des Kleides mit einer französischen Naht verbunden werden.

Anleitung:
Du benötigst eine Nahtzugabe von 1,5cm.

Plaziere die Taschenbeutel links auf links an die Markierung für die Taschen, so das die Taschenbeutel später deckungsgleich sind. Nähe die Taschenbeutel mit einer Nahtzugabe von 0,75cm (ca. Nähfüßchenbreite) auf das jeweilige Rockteil.

Schneide die Nahtzugabe entlang der Taschennaht um ca. die Hälfte zurück und schneide die Nahtzugabe der Rockteile direkt über und direkt unter den Taschenbeutel bis zur Naht ein (Vorsicht: nicht IN die Naht schneiden) um die umgefalteten Ecken der Rock-Nahtzugabe frei zu geben.

Klappe die Taschenbeutel im Anschluss nach aussen und bügle die Nähte glatt. Danach klappe die Taschennbeutel rechts auf rechts (Faltkante ist die gerade genähte Naht) auf das jeweilige Rockteil.

Nähe erneut mit einer Nahtzugabe von 0,75cm, so werden die offenen Stoffkanten umschlossen. Klappe die Taschen nach aussen und bügel auch hier die Naht wieder schön glatt. Nun sind schon einmal die Taschenöffnungen fertig. Jetzt geht’s an die Seitennähte.

Lege und stecke dafür ein vorderes Rockteil mit nach aussen geklapptem Taschenbeutel links auf links auf das dazugehörige hintere Rockteil (ebenfalls mit nach aussen geklapptem Taschenbeutel). Nähe dann mit einer Nahtzugabe von 0,75cm entlang der oberen Seitennaht, des Taschenbeutels und der unteren Seitennaht und schneide im Anschluß die Nahtzugabe um ca. die Hälfte zurück.

Tipp: Um an den Ecken zu den Taschen zu gelangen belasse die Nadel im Stoff, hebe das Nähfüßchen an, drehe den Stoff und nähe dann die Taschenbeutel zusammen, das selbe wiederholst du wenn du um die Taschen herum bist und nähe dann den Rest der Rock-Seitennaht.

Schneide noch die Ecken (an den Taschen) bis zur Naht ein, wende alles rechts auf rechts und bügle.

Die letzte Naht (obere Rock-Seitennaht, um die Taschenbeutel herum, untere Rock-Seitennaht) wird nun erneut mit einer Nahtzugabe von 0,75cm genäht, denn insgesamt ist ja eine Nahtzugabe von 1,5cm im Schnitt enthalten und die Hälfte ist bereits verwendet. Im Anschluß die Naht schön glatt und die Taschen zum vorderen Rock bügeln. Fertig!

Und so schaut Eure fertige Nahttasche dann von aussen aus!