0

Winter-Outfit: Teil 1 (die Basis)

Dies ist die Basis für mein geplantes diesjähriges Weihnachts-Outfit! 🙂

Und auch wenn es dieses Jahr zu den Feiertagen leider keiner zu sehen bekommen wird, denn zum Schutze unserer Familien/Eltern bleiben wir dieses Jahr zu hause, bin ich trotzdem super stolz darauf. Besonders wie mir der Zuschnitt, bzw. die Abstimmung der Linien / des Musters dabei gelungen ist freut mich riesig! Die tolle Passform natürlich auch!

Zwar ist das Kleid – wie bei mir ja sonst auch – aus Baumwolle, doch ich habe zum ersten Mal für ein Kleid nicht Baumwolle, sondern ein schwarzes Viskose-Futter zum Unterfüttern verwendet. Denn nur so blieben meine Strumpfhosen beim Gehen nicht am Rock kleben und ich kann mir das ständige Herumzupfen dadurch sparen. 😉

Das Kleid ist ansonsten nach meinem eigenen Schnitt gearbeitet und hat wie immer Taschen. Es ist vollständig unterfüttert und den Rockteil (inkl. der Taschen) habe ich mit Französischen Nähten gearbeitet.
Wie man das macht? Finde HIER eine Anleitung dazu.

Und da wir seit heute den zweiten richtigen Lockdown haben, darf natürlich auch die passende Maske nicht fehlen. 😉

PS: Es kommen jetzt noch ein kurzes T-Shirt – denn bis jetzt kann ich mich mit Ärmeln an Kleidern einfach nicht anfreunden + ich kann das Kleid so auch im Sommer tragen – und eine gestrickter Pullover dazu. Alles nach meinen eigenen Schnittmustern, bzw. selbst entwickelten Strickanleitungen.